Öffentliche Verwaltung

Die Organisation der öffentlichen Verwaltungen

von Iryna Spektor

2.1.2 Landesverwaltung

Die Länder führen Bundesgesetze im Auftrag des Bundes (Art.85GG) oder in eigener Verantwortung (Art.83 GG) aus. Sie sind daneben für Gesetzgebung und Verwaltung vor allem in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur, öffentliche Ordnung und Sicherheit und Landesplanung zuständig.[21]

Die obersten Landesbehörden sind in ganz ähnlicher Weise gestaltet wie beim Bund. Der Aufbau der nachgeordneten Verwaltung und dessen Verzahlung mit der Kommunalverwaltung ist in den einzelnen Ländern sehr verschieden. In Bundesrepublik Deutschland unterscheidet man zwischen Flächenstaaten mit Mittelinstanz, Flächenstaaten ohne Mittelinstanz und den Stadtstaaten (Berlin, Hamburg, Bremen).

In den Flächenstaaten außer Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, dem Saarland, Schleswig-Holstein und Thüringen sind für die allgemeine Verwaltung Landesmittelbehörden eingerichtet.

Bei den Flächenstaaten wird ebenfalls zwischen mittelbarer und unmittelbarer Verwaltung unterschieden. Allerdings spielt hier die mittelbare Landesverwaltung gegen die kommunale Selbstverwaltung eine entscheidende Rolle.

Die Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen kennen eine Trennung von staatlicher und gemeindlicher Verwaltung grundsätzlich nicht. Eine Ausnahme bildet hier allerdings die Kommunalverwaltung der Stadt Bremerhaven im Bundesland Bremen.[22]

Medikamente Preisvergleich Social Bookmarking Jahreswagen Kaufen xoho.de VServer im Vergleich

[21] Vgl. Bundesverwaltungsamt (01.06.2005)

[22] Vgl. Mattern (1982), S. 88
Webkataloge